Heute startet eine tolle Mitmach-Aktion für Blogger. Doch erstmal zur Hintergrundgeschichte. Viele meiner Leser erinnern sich bestimmt noch an die Aktion “Technorati-Freunde werden” die Matthias auf Meinungs-Blog.de gestartet hatte. Die Aktion hat ein wirklich enormes Feedback erfahren und unglaublich viele Blogger haben bis heute daran teilgenommen. Jedoch gibt es mittlerweile bei der Technorati Aktion ein Problem, denn aufgrund von technischen Änderungen bei Technorati (Favoritenfunktion) hakt es immer wieder und die Fortführung ist nicht mehr ganz so einfach.

Win-Win Situation

Unbestritten aber ist die Tatsache das die Aktion den Horizont sehr vieler Teilnehmer erweitert hat. Man hat neue interessante Blogs und Blogger kennengelernt und konnte fast regelmäßig den eigenen Feedreader um einen lesenswerten Blog bereichern. Und auch hier auf meinem eigenen Blog konnte ich durch diese Aktion neue Leser und Kommentatoren verzeichnen, mit einigen haben sich sogar richtig enge Kontakte ergeben die nun fast täglich gepflegt werden. Ich könnte jetzt noch sehr viel ausgiebiger die vielen Vorteile einer “Social Community“, wie sie die Technorati Freunde darstellen, erläutern. Mache ich aber nicht. Denn fest steht:  Durch die Teilnahme ist jeder ein Gewinner!

Der Visionär

Nun strebt wieder ein Matthias das Ziel an die Blogosphäre durch eine tolle Aktion zu bereichern. Diesmal  ist es der liebe Matthias von zentodone.eu, der selbst begeisterter Teilnehmer bei den Technorati-Freunden ist. Die Aktion die er sich ausgedacht hat trägt den Titel “Technorati ist tot – Lang lebe Wikio”.

Wikio und Details zur Aktion

wikioaktionWie der Titel schon verrät geht es diesmal um den Dienst Wikio. Wikio ist ein Informationsportal, auf dem aktuelle Meldungen aus Medien und Blogs zusammenstellt werden. Da es bei Wikio jedoch keine Funktion gibt um andere User direkt als Freunde hinzuzufügen hat sich Matthias zusammen mit Oliver eine andere Lösung überlegt um die Features von Wikio zu nutzen.

Herausgekommen ist dabei eine clevere Lösung. Bereits für die Technorati Aktion hatte Matthias eine OPML Datei erstellt die es den Teilnehmern ermöglichte alle teilnehmenden Blogs mit wenig Aufwand dem eigenen Feedreader hinzuzufügen.

Auf dieser Datei baut auch auf die Wikio Aktion auf. Aus den RSS Feeds der einzelnen Teilnehmer wird ein einziger, großer, Feed erstellt. So hat man auf einen Schlag einen Kanal in dem man über alles informiert wird was in der (teilnehmenden) Blogosphäre geschrieben wurde. Dann kommt Wikio ins Spiel. Nach eurer Anmeldung bei Wikio (der Dienst ist 100% kostenlos) erstellt ihr eine neue Seite auf der ihr die Adresse des Wikio Freunde Feeds als Quelle einfügt. Schon habt ihr eine tolle Übersicht, könnt neue Blogs kennenlernen und selbst neue Leser und Besucher erhalten.

Mitmachen und darüber berichten!

wikioWer mitmachen möchte darf sich bei Matthias melden, er übernimmt die Pflege des Feeds. Ihr findet bei ihm und auch bei Oliver zusätzlich noch ein paar Bilder die euch zeigen wie einfach es ist sich bei Wikio anzumelden und den Wikio Freunde Feed dort einzutragen. Beide haben euch auch die URL des Feeds hinterlegt.

Hier gehts zum Wikio Freunde Artikel von Matthias

Wie Matthias und allen anderen Teilnehmer der ersten Stunde hoffe auch ich auf eine rege Teilnahme aus der Blogosphäre. Schreibt doch auch einen kleinen Artikel über die Aktion und informiert eure Freunde. Viele Teilnehmer versprechen viel Spaß, viele spannende Artikel und vor allem viele neue Kontakte.

Neben mir haben sich in Abstimmung mit Matthias auch 4 weitere Blogger dazu entschlossen die Aktion mit einem  Artikel auf ihrem Blog zu unterstützen.  Schaut doch auch mal bei Ihnen vorbei.

Update: Mittlerweile haben auch andere Blogger über die Aktion berichtet

Ähnliche Beiträge:

Textlinks anbieten und Geld verdienen. Hohe und stabile Erträge warten
Von Besuchern verwendete Suchbegriffe: bloggerfreunde wikio freunde einbinden blogger freunde informationsportal sascha oertlin wikio anmeldung